Die FCZ Frauen waren für die tapfer kämpfenden Derendingerinnen eine Nummer zu gross!

Am Samstag gastierten die amtierenden Schweizer Meisterinnen und Champions League Teilnehmerinnen auf der Heidenegg. Die Zürcherinnen zelebrierten Tempofussball vom Feinsten und siegten klar mit 0:7.

Die SCD Frauen haben tapfer gekämpft und steckten nie auf

Vor allem in der 1. Halbzeit wehrten sich die Einheimischen gegen das übermächtige Zürich mit Bravour und die Zürcherinnen gingen nur mit einer 0:2 Führung in die Pause.

 

Die SCD Frauen konnten in der 2. Halbzeit das hohe Tempo der Schweizer Meisterinnen nicht mehr mitgehen

Die Zürcherinnen spielten auch in der 2. Halbzeit Tempofussball und liessen den Ball in den eigenen Reihen durch Direktspiel zirkulieren. Es war eine Augenweide zuzusehen, in welcher Präzision und Technik, die Zürcherinnen aufspielten.

Die Frauen des SC Derendingen konnten das Tempo nicht mehr mitgehen und die FCZ Frauen erzielten zwischen der 52. Minute und der 61. Minute vier Tore.

Neben dem überragenden Mittelfeld ist vor allem die finnische Nationalstürmerin Sanni Maija Franssi aufgefallen, die sehr agil, pfeilschnell und eine begnadete Technikerin ist!

Die SCD Frauen kämpften bis zum Schluss und hätten einen Treffer verdient gehabt. Sie erspielten während dem Spiel insgesamt zwei Torchancen. Die klarste Chance vergab die lauffreudige Corinna Saladin, die kurz vor dem Schlusspfiff alleine vor Friedli auftauchte.

 

FAZIT

Das TOP-Team aus Zürich hat klar und deutlich gewonnen und zeigte dem nochmals verjüngten Team aus Derendingen die Grenzen sowie die Potentiale auf.

Erstaunlich ist aber, wie sich das Team, auch nach empfindlichen Niederlagen, immer wieder aufrichtet: Kompliment.

 

Letzte Meisterschaftsrunde am 29. April 2017 um 17.00 Uhr in Neunkirch

Die letzte Runde der Phase 1 spielen die Frauen des SC Derendingen auswärts gegen die aktuellen Tabellenführerinnen FC Neunkirch

 

Ort: Heidenegg, Derendingen

Zuschauerzahl: 220

 

Aufstellung Derendingen: Morgenthaler, Kley, Burkhart (56. Minute Sommer), Vögeli, Hager, Hawker (ab 83. Minute Alvarez), Müller, Trutmann, Abdyli, Saladin, Grob (ab 63. Minute Likaj).

 

Bemerkungen: SC Derendingen ohne Derungs (rekonvaleszent), Zahno (Aufbau), Bucher (Aufbau), Rytz (Aufbau), Bachmann (rekonvaleszent), Bosshard (verletzt), Schneider (rekonvaleszent).

Verwarnungen: Trutmann, Burkhart, Vögeli (alle Derendingen).

 

Torfolge: 10. Minute Sandrine Mauron 0:1; 18. Minute Sanni Maija Franssi 0:2; 52. Minute Yara Hofmann 0:3; 56. Minute Riana Fischer 0:4 (Penalty), 58. Minute Sara Krisztin 0:5, 61. Minute Lesly Ramseier 0:6, 82. Minute Sanni Maija Franssi 0:7.