Unglückliche Niederlage gegen FC Staad

Die Frauen des SC Derendingen erlitten im 2. Heimspiel die 2. Niederlage, die sehr unglücklich ausfiel. Ein Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen.

Start furioso der SCD Frauen – 2:0 nach 6 Minuten!

Die SCD Frauen starteten wie die Feuerwehr und gingen bereits beim ersten Angriff durch Ilona Sieben 1:0 in Führung. Der zweite Angriff führte zu einem Foul seitlich der Strafraumgrenze. Die Flanke verwandelte Andrea Vögeli mit dem Kopf zum frühen 2:0.

Die Gegnerinnen blieben aber stets über die Seiten mit ihren langen Bällen gefährlich.

Der Anschluss-Treffer sowie der frühe Ausgleichstreffer in der 18. Minute durch die überragende Claudia Stilz entstanden durch schnell ausgeführte Konter.

In der 45. Minute vergaben die Einheimischen mit Corinna Saladin eine Riesenchance. – Ihr Schuss landete im Seitennetz.

 

Chancenplus für die Einheimischen in der 2. Halbzeit

Die Derendingerinnen waren in der 2. Halbzeit gewillt, den Druck wieder zu erhöhen und lancierten ein paar gefällige Angriffe über die Seiten und kamen zu weiteren Torabschlüssen. Nach einer Corner-Doublette traf Andrea Vögeli nur die Latte. Zu diesem Zeitpunkt wäre eine Führung für die SCD Frauen verdient gewesen.

In der 61. Minute entwischte Katja Beck der einheimischen Verteidigung und schoss aus 25 Metern unhaltbar ins weitere hohe Eck.

In den letzten zehn Minuten, unterstützt durch das Publikum, spielte nur noch Derendingen und war dem Ausgleich sehr nahe. Die grösste Chance vergab in der Schlussminute die lauffreudige Corinna Saladin.

 

FAZIT

Die Derendingerinnen mussten zur Kenntnis nehmen, dass Fehler in der Defensive in der NLA sofort bestraft werden. – Trotzdem ein Punkt wäre auf Grund des Spielverlaufs mehr als verdient gewesen. 

 

Ort: Stadion Heidenegg, Derendingen

Zuschauerzahl: 220

 

Aufstellung Derendingen: Honegger, Burkhart (ab 66. Minute Gianforte), Bünger (ab 42. Minute Kohler, ab 71. Minute Bachmann), Hawker, Vögeli, Trutmann, Grob, Zahno , Sieben, Saladin, Hager

 

Bemerkungen: SC Derendingen ohne Rytz, Schneider, Alvarez, Sommer und Bucher (alle verletzt), Kley (Ferien), Müller (Ferien). 

 

Torfolge: 1. Minute 1:0 Ilona Sieben, 6. Minute 2:0 Andrea Vögeli, 12. Minute Eigentor 1:2 Naomi Bünger, 18. Minute 2:2 Claudia Stilz, 61. Minute 2:3 Katja Beck